[Rezension] Das Paket - Sebastian Fitzek

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet. 
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen. Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ... 


368 Seiten - Droemer HC Verlag - 2016 - 19,99€ / ca. 10€ Hörbuch


Ein Ungeheuer im Schrank, eine Vergewaltigung in einem Hotelzimmer, welches garnicht existiert, ein Vergewaltiger, der Frauen den Kopf rasiert und eine Psychotherapeutin, die am Rande der Verzweiflung steht. "Das Paket" von Sebastian Fitzek beinhaltet wirklich Alles, was das Thrillerherz begehrt und zieht den Spannungsfaden durch die komplette Geschichte hindurch. Die arme Emma erlebt wirklich eine Horrorzeit, die von Herrn Fitzek wirklich super beschrieben ist, sodass man sich so gut in ihre Lage versetzen und mit ihr mitführen kann. Ich habe diesen Thriller als Hörbuch gehört und war Hin und Weg. Ich konnte teilweise garnicht mehr aufhören weiter zu hören, daher mussten meine kleinen Pausen auf der Arbeit daran glauben und ich tauchte ab in die spannende Geschichte. 
Ich bin zudem total begeistert von Hörbüchern, sodass ich mir gleich zwei Weitere gekauft habe! Demnach war es ein super erster Eindruck von Hörbüchern durch das Paket von Sebastian Fitzek und ich kann es absolut Weiterempfehlen! :)


Liebste Grüße,
eure Natascha :)

Kommentare

Beliebte Posts